Forschungstauchboot JAGO

"JAGO" ist ein bemanntes Unterwasserfahrzeug für maximal 400 m Wassertiefe, das zur Erkundung und Erforschung aquatischer Systeme und Lebensräume eingesetzt wird. Es ermöglicht Wissenschaftlern aus verschiedenen Fachrichtungen einen persönlichen Blick auf den Meeresboden. 

Das Tauchboot ist unter Wasser frei beweglich und nicht durch ein Kabel mit der Oberfläche verbunden. Es bietet Platz für einen Piloten und einen Beobachter, weiträumigen Ausblick durch zwei große Acrylglasfenster und vielseitige Möglichkeiten für detaillierte Beobachtung und Beprobung mit Hilfe eines Greifarmes. 

Durch ein relativ geringes Gewicht von nur 3 Tonnen und kompakte Masse von 3 x 2 x 2.5 Metern ist JAGO von nahezu jedem Oberflächenschiff mit ausreichender Krankapazität weltweit einsetzbar. Transportiert wird das Tauchboot in einem 6 m Standard Container. 

Typische Anwendungen sind Beobachtung und Erkundung des Meeresbodens und der Wassersäule, Video- und Fotodokumentation, selektive Probenahme, Absetzen, Bedienen und Aufnehmen von Sensoren und Mess-Systemen, Unterwasser-Inspektionen, sowie Ortung und Bergung von Objekten. 

JAGO ist derzeit Deutschlands einziges bemanntes Forschungstauchboot. Seit Januar 2006 ist das Boot am GEOMAR stationiert. Es wurde 1989 durch das Betreiberteam nach den Vorschriften des Germanischen Lloyd für Unterwasserfahrzeuge am Max-Planck-Institut für Verhaltensphysiologie in Bayern gebaut.

Kontakt

Tauchboot-Team 

Karen Hissmann
GEOMAR | Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
Wischhofstr. 1-3, Geb.8D/Raum 134
D-24148 Kiel, Germany
Tel.: 0431 600-2253
Fax: 0431 600-2925
E-mail: khissmann(at)geomar.de 

Jürgen Schauer
Geb.15
Tel.: 0431 600-1660
Fax: 0431 600-2680
E-mail: jschauer(at)geomar.de