Aktuelles

GEOMAR Direktor Prof. Dr. Peter Herzig mit der Bundesfraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen in Kiel, Lydia Rudow und GEOMAR Verwaltungsdirektor Michael Wagner. Foto: J. Steffen, GEOMAR.
02.12.2016

Grüne Spitzenpolitikerin besucht das GEOMAR

Katrin Göring-Eckardt informiert sich über aktuelle Fragen der Meeresforschung

mehr
Hochschulempfang im Ratssaal des Kieler Rathauses. Foto: A. Villwock, GEOMAR
30.11.2016

Kieler Meeresforschung gut aufgestellt

GEOMAR Direktor Peter Herzig blickt optimistisch in die Zukunft

mehr
Können Climate-Engineering-Maßnahmen dazu beitragen, das 1,5-Grad-Ziel aus dem Übereinkommen von Paris einzuhalten? Darüber diskutierten 80 Expertinnen und Experten aus Europa und den USA in Kiel. Foto: Jan Steffen, GEOMAR
29.11.2016

Klimaschutz: Wie ist das 1,5 Grad-Ziel zu erreichen?

Internationales Symposium zu Risiken und Chancen von Climate Engineering in Kiel

mehr
Heutige Strömungen im Nordatlantik mit dem nach Norden fließenden warmen und salzreichen Oberflächenwasser (rot), dass in den Konvektionsgebieten absinkt und somit als Tiefenwasser (blau) die globale Ozeanzirkulation mit antreibt. Grafik: C. Kersten GEOMAR.
17.11.2016

„Warmzeit“ ist nicht gleich „Warmzeit“

Internationales Forschungsteam veröffentlicht neue Erkenntnisse zu Entwicklung der Nordmeere in Warmzeiten

mehr
Das Frachtschiff MS Atlantic Companion im leichten Packeis vor Neufundland. Foto: Lisa Hoffmann, www.maritime-image.com/
14.11.2016

Wo bleibt das Treibhausgas Kohlendioxid?

Kieler Meeresforscher tragen zum globalen Kohlenstoffbericht bei

mehr
Zustand von 397 Fischbeständen in europäischen Meeren 2015. Grafik: GEOMAR
14.11.2016

Fischerei in Europa: Mehr Gewinn bei weniger Aufwand möglich

Neue Studie zeigt massive Vorteile einer nachhaltigen Bewirtschaftung

mehr
Großer Empfang an Bord der METEOR im Hafen von Luanda: (v.l.n.r.) Kapitän Rainer Hammacher, Angolas Fischereiministerin Dra. Victoria Barros Neto, Fahrtleiter Professor Peter Brandt, Angolas Ministerin für Forschung und Technologie Maria Cándida Teixeira, Deutschlands Botschafter in Angola Rainer Müller, der angolanische Staatssekretär für Aquakultur Dr. Carlos Martinó Cordeiro sowie Paulo Coelho vom INIP. Foto: SvN
09.11.2016

Klimaschwankungen im tropischen Atlantik gemeinsam erforschen

Angolas Fischereiministerin dankt Deutschland für Unterstützung

mehr
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>