Blick in die Ausstellung "Abgetaucht".  Foto: Jürgen Appelhans/LWL

Blick in die Ausstellung "Abgetaucht". Foto: Jürgen Appelhans/LWL

12.12.2018

Henrichenburg: Abgetaucht

12.12.2018 - 15.09.2019, Schiffshebewerk Henrichenburg

Unterseeboote in allen Formen sind das Thema der Sonderausstellung "Abgetaucht" im LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg. Neben den dunklen Kapiteln der militärischen Tauchfahrt während der Weltkriege räumt die Ausstellung auch der aktuellen, wissenschaftlichen Erkundung der Unterwasserwelt breiten Raum ein.  Biologen und Geologen nutzen bemannte und unbemannte Tauchfahrzeuge für friedliche Forschungen. In der Ausstellung zu sehen sind unter ein Modell des AUV ABYSS des GEOMAR sowie präparierte Tiere und rohstoffhaltige Gesteinsproben aus der Tiefsee. Begleitet wird der Besucher beim Gang durch die Ausstellungsabteilungen von „Pings“, jenen charakteristischen Tönen aus dem U-Boot-Sonar.

Weitere Informationen auf den Webseiten des Schiffshebewerk Henrichenburg

 

Kontakt:

LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg
Am Hebewerk 26
45731 Waltrop
Tel. 02363 9707-0