Die Ozeane erforschen

70 Prozent der Erdoberfläche sind von Meeren bedeckt. Sie sind erst zu einem kleinen Teil erforscht, jede Entdeckung in den Ozeanen wirft wieder neue Fragen auf. Die Wissenschaftler des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel arbeiten weltweit daran, die Geheimnisse der Ozeane zu lüften und Fragen zu beantworten.

Inhaltlich lässt sich die Forschung des GEOMAR in vier Schwerpunktthemen zusammenfassen: 1. Die Rolle des Ozeans im Klimawandel, 2. Menschlicher Einfluss auf marine Ökosysteme, 3. Marine Ressourcen, 4. Plattentektonik und Marine Naturgefahren.

Auf diesen Seiten finden Sie interessante Fakten und spannende Geschichten über die Forschungsfelder des GEOMAR. Mit dem Menü links können Sie sich Artikel zu speziellen Themen anzeigen lassen.

Neueste Artikel

 

Die „Luft“ im Ozean wird dünner

Sauerstoffgehalte im Meerwasser gehen weiter zurück

mehr
Ausbringen einer ozeanographischen Verankerung im Atlantik. Daten aus solchen Langzeitbeobachtungen helfen, aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Ozean besser abzuschätzen. Doch es gibt noch Lücken in der Ozeanbeobachtung. Foto: Mario Müller/GEOMAR (CC BY 4.0)
 

Nur wer die Meere kennt, kann nachhaltig mit ihnen umgehen

Die EU fördert Projekt zur effektiveren Ozeanbeobachtung mit 12 Millionen Euro

mehr