Ozeanzirkulation und Klimadynamik

Multikollektor-ICPMS Labor

In der Arbeitsgruppe von Prof. Martin Frank wurde 2007 gemeinsam mit den FBs 2 und 4 eine moderne Multikollector-ICPMS (Fa. Nu Instruments, Wrexham, Großbritannien) angeschafft. Dieses Instrument, das die Bestimmung der isotopischen Zusammensetzung der meisten Elemente des Periodensystems ermöglicht, ist seit Ende 2007 in Betrieb und liefert seither verlässliche Isotopenzusammensetzungen von Sedimenten, Meerwasser, und Gesteinen. Es ist das Haupt-Messinstrument für die chemisch-paläozeanographische Forschung in der FE Paläo-Ozeanographie, wobei radiogene Isotopensysteme wie Nd, Pb, Hf und Sr und neue stabile Metall-Isotopensysteme wie Si und Fe gemessen und weiterentwickelt werden. 

Für die Bestimmung der meisten dieser Isotopensysteme sind für die nasschemische Aufbereitung der Proben Reinraumbedingungen notwendig. Zu diesem Zweck steht seit Ende 2009 ein neues modernes Reinraumlabor zur Verfügung.