Marine Ökologie

Der Forschungsbereich Marine Ökologie gliedert sich in fünf Forschungseinheiten: Experimentelle Ökologie - Benthos, Marine EvolutionsökologieMarine Naturstoffchemie, Marine Symbiosen und Ökosystembiologie des Ozeans.

Kontakt

Leiter des Forschungsbereichs:

Prof. Dr. Thorsten Reusch
GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
Düsternbrooker Weg 20 
24105 Kiel 
Telefon: 0431 600-4550
E-Mail: treusch(at)geomar.de 

 

Assistenz / Geschäftszimmer:

Cornelia Rüther
Telefon: 0431 600-4551
Telefax: 0431 600-134551
E-Mail: cruether(at)geomar.de

Publikationen

Pressemeldungen

Seminare in FB3 und FEs

FB3 News Archiv

Eine Technikerin des Kieler Wirkstoff-Zentrums betrachtet Pilzkulturen in einer Petrischale. Im Rahmen des EU-Projekts MARINE FUNGI suchen die Projektpartner in marinen Pilzen speziell nach Substanzen, die eine krebsbekämpfende Wirkung haben. Foto: IFM-GEOMAR
25.05.2011

„Meerespilze“ für mehr Gesundheit

EU-Projekt zur Gewinnung mariner Wirkstoffe startet in Kiel

mehr
Andere Kultur, anderes Klima - Forschung zur Küstenökologie in Indonesien sieht oft anders aus als in Deutschland. GAME-Teilnehmer lernen mit diesen Unterschieden und miteinander zurecht zu kommen. Indonesien möchte nun einen eigenen Ableger des Programms starten. Foto: GAME
19.05.2011

GAME macht Schule

Indonesien will Ableger des Kieler Forschungsprogramms starten

mehr
Schnelle und drastische Änderungen in seiner Umwelt ist der Blasentang Fucus vesiculosus eigentlich gewohnt. Trotzdem sind seine Populationen in der Ostsee deutlich geschrumpft. Der Grund könnte in komplexen Wechselwirkungen innerhalb der Ökosysteme zu finden sein, die schon kleinste Veränderungen der Durchschnittswerte zu großen Auswirkungen potenzieren. Foto: Uli Kunz.
26.04.2011

Kleine Ursache – große Wirkung

Ökologische Verstärkung kann Folgen des Klimawandels potenzieren

mehr
Mit dem neuen Fächerecholot des Forschungsschiff POSEIDON konnten die ersten präzisen Karten vom Hatiba-Tief im Roten Meer erstellt werden. Grafik: IFM-GEOMAR
17.03.2011

Neue Bilder von Atlantis II

Kieler Meeresforscher stoßen in unbekannte Bereiche des Roten Meeres vor

mehr