Marine Ökologie

Der Forschungsbereich Marine Ökologie gliedert sich in fünf Forschungseinheiten: Experimentelle Ökologie - Benthos, Marine EvolutionsökologieMarine Naturstoffchemie, Marine Symbiosen und Ökosystembiologie des Ozeans.

Kontakt

Leiter des Forschungsbereichs:

Prof. Dr. Thorsten Reusch
GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
Düsternbrooker Weg 20 
24105 Kiel 
Telefon: 0431 600-4550
E-Mail: treusch(at)geomar.de 

 

Assistenz / Geschäftszimmer:

Cornelia Rüther
Telefon: 0431 600-4551
Telefax: 0431 600-134551
E-Mail: cruether(at)geomar.de

Publikationen

Pressemeldungen

Seminare in FB3 und FEs

FB3 News Archiv

Auslage frischer Fische im Fischladen. Foto: S. Kaehlert, GEOMAR.
27.11.2017

Der richtige Fisch kommt auf den Tisch

Umfangreiche Studie zur Herkunft und Kennzeichnung von Speisefischen zeigt nur wenige Ausreißer

mehr
Zwei Tage alte Miesmuschellarven unter dem Polarisationsmikroskop. Foto: F. Melzner, GEOMAR.
22.11.2017

Ozeanversauerung schädigt Miesmuscheln im Frühstadium

Kieler Meeresforscher weisen Einfluss in Muschellarven nach

mehr
Rippenqualle (Mnemiopsis leidyi) auch Meereswalnuss genannt. Foto: C. Jaspers, GEOMAR.
16.11.2017

Schnellere Fortpflanzung sichert Einwanderern Erfolg

Warum sich nur einige invasive Arten in fremden Meeresregionen etablieren

mehr
In mehreren Langzeitexperimenten mit den KOSMOS-Meskosmen haben die BIOACID-Mitglieder Reaktionen der marinen Okösysteme auf die Ozeanversauerung untersucht. Foto: Maike Nicolai, GEOMAR (CC BY 4.0)
25.10.2017

Ein starkes Argument für die Begrenzung des Klimawandels

BIOACID endet nach acht Jahren intensiver Forschung zur Ozeanversauerung

mehr
Der Underwater Vision Profiler, hier bei einem Testeinsatz in der Kieler Förde, lieferte entscheidende Daten für die neue Studie. Foto: Rainer Kiko, GEOMAR
09.10.2017

Mariner Schneefall am Äquator

GEOMAR-Team veröffentlicht detailliertes Bild vom biologischen Partikelfluss in die Tiefsee entlang des Äquators

mehr