Dipl.-Chem. Kathrin Wuttig

Forschungsbereich 2: Marine Biogeochemie
FE Chemische Ozeanographie

Büro:
Raum: 20-111
Tel.: 0431 600 4211
Fax: 0431 600 4202
E-Mail: kwuttig(at)geomar.de

Anschrift:
GEOMAR | Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
Düsternbrooker Weg 20
D-24105 Kiel

Forschungsinteressen

  • Im Allgemeinen: Staubeintrag in das Oberflächenwasser oligotropher Regionen (des tropischen Nordostatlantiks, des Pazifiks und des Mittelmeeres).
  • Untersuchung der Auflösungsprozesses des Staubs und der Einfluss von reaktiven Sauerstoffspezies hierauf (ROS (H2O2 and O2-)).
  • Einfluss von Staub und Sedimenten auf diverse Spurenmetallzyklen (u.a. Mn, Fe, Al)
  • Kinetik, Photochemie and chemische
  • Spezifizierung (v.a. Cu) Spezifizierung von andorganischen Iodspezies (I-, IO3-, MeI), die Redoxchemie und die Beziehung zum marinen Picoplankton Prochlorococcus

Ausbildung und Werdegang

  • 2005 Vordiplom in Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg (im Breisgau), Deutschland
  • 2005 ERASMUS-Stipendium an der Universidad de Alicante, Spanien mit einem Praktikum in der Luftchemie (bei Dr. A. Carratalá) und der Meeresbiologie
    Thema: Análisis de nitrógeno en vertidos de plantas depuradoras de agua al mar y en material sedimentado en el entorno de granjas de cría de dorada.
  • 2008 Diplom in Chemie mit dem Nebenfach Meereschemie and der Christian-Albrechts-Universität, Kiel, Deutschland
  • 2008 Diplomarbeit bei Dr. P. L. Croot und Prof. Dr. D. Wallace in der marinen Biogeochemie des IFM-GEOMAR, Leibniz-Institut für Meereswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität, Kiel, Deutschland
    Thema: „Electrochemical and spectrochemical investigations into the determination of Niobium and Zirconium complexes in seawater”
  • 2009 Wissenschaftliche Angestellte (SOPRAN) in der marinen Biogeochemie des IFM-GEOMAR, Korrektur Meereschemieübungen Untersuchung der Spezifizierung von anorganischen Iodspezies (I-, IO3-, MeI), seine Redoxchemie und die Beziehung zum marinen Picoplankton Prochlorococcus
  • Seit 2010 Promotionsstudium in der Spurenmetallgruppe von Dr. P. L. Croot: “Mn and Cu Speciation in the Tropical Atlantic: influences of Saharan dust, phytoplankton exudation and ROS (H2O2 and O2-)” . Projekt: DFG-CR17/1

Ausfahrten

  • 2011 MSM17/4, SFB754, Mauretanien http://www.sfb754.de/
  • 2010 M83/1, SFB754, Tropischer Nordost Atlantik
  • 2010 DUNE2-Projekt = Dust deposition to a low Nutrient low chlorophyll Ecosystem in the oligotrophic Mediterranean http://www.obs-vlfr.fr/LOV/DUNE/index.html
  • 2009 M80/1, SFB754, CVOO, 23°W-Track
  • 2009 IFM-GEOMAR, Monatliche Beprobung Boknis Eck
  • 2009 M77/4, SFB754, Sauerstoffminiumzone des Tropischen Südost Pazifiks
  • 2008 RV Islandia, Kapverden, CVOO

Stipendien und Auszeichnungen

  • 2005 ERASMUS – Stipendium
  • 2011 ASLO 2011 Aquatic Science Meeting, Student Reise Auszeichnung