Meldungs-Archiv 2013

Im Februar 2010 erschütterte ein schweres Erdbeben die Stadt Concepción in Chile. Das Beben hatte seinen Ursprung in der Subduktionszone vor der Küste Chiles. Es löste auch einen Tsumani aus. Foto: Bernd Grundmann
10.04.2013

Gefahren aus dem Ozean

Pressemitteilung des Kieler Exzellenzclusters "Ozean der Zukunft"

mehr
Heidi Gonschior (links) hilft bei der Identifizierung von Meeresorganismen unter dem Mikroskop. Foto: S. Dengg, GEOMAR
08.04.2013

Ferien oder Fortbildung?

Osterschule für Lehrkräfte am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

mehr
28.03.2013

Müll im Meer geht uns alle an

Wanderausstellung im Aquarium GEOMAR eröffnet

mehr
Mit dem deutschen Forschungsschiff SONNE untersuchen deutsche und taiwanesische Wissenschaftler fünf Wochen lang Methanhydrate im Boden des südchinesischen Meeres. Foto: B. Grundmann
27.03.2013

Gashydratforschung im südchinesischen Meer

Deutsch-taiwanesische Expedition mit FS SONNE startet am 30. März

mehr
22.03.2013

Meeresforschung ist Zukunftsforschung

Bundespräsident Gauck besucht Kieler GEOMAR

mehr
Ein "Schwarzer Raucher" im Atlantik in etwa 3000 Metern Wassertiefe. An solchen Hydrothermalquellen lagern sich viele wertvolle Mineralien ab. Sie gehören zu den drei Gruppen von Tiefsee-Rohstofflagern, deren Abbau aktuell wieder diskutiert wird. Foto: ROV KIEL 6000, GEOMAR
15.03.2013

Beginnt der Wettlauf um Erze aus der Tiefsee?

Internationale Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft tagen in Kiel

mehr
Ein autonomes Tiefseelabor (BIGO-Lander, am Kran) und ein Kranzwasserschöpfer während einer METEOR-Expediton im Januar 2013. Beide Arten von Geräten wurden während der Expeditionen des SFB intensiv genutzt, um mehr über die Sauerstoffminimumzonen in Pazifik und Atlantik zu erfahren. Foto: Michael Schneider, FS METEOR
15.03.2013

Sauerstoffminimumzonen weiten sich aus

Kieler Sonderforschungsbereich 754 zieht Bilanz von sechs Schiffs-Expeditionen im Atlantik und Pazifik

mehr