V.l.: Prof. Dr. Arne Körtzinger, Prof. Dr. Peter Herzig,  Jaqueline Pires Ferreira, Cordula Zenk und Jorge Pedro Barbosa Rodrigues Pires. Foto: A. Villwock, GEOMAR.

V.l.: Prof. Dr. Arne Körtzinger, Prof. Dr. Peter Herzig, Jaqueline Pires Ferreira Pires, Cordula Zenk und Jorge Pedro Barbosa Rodrigues Pires. Foto: A. Villwock, GEOMAR.

02.12.2015

Antrittsbesuch an der Förde

Kapverdische Botschafterin am GEOMAR

02.12.2015/Kiel. Die neue Botschafterin der Republik Cape Verde in Deutschland, Jaqueline Pires Ferreira Pires, hat heute dem GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel einen Kurzbesuch abgestattet. Nach einem Empfang durch den Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein, Torsten Albig, besuchte die Botschafterin in Begleitung ihres Mannes die Kieler Meeresforschungseinrichtung, die schon seit vielen Jahren intensive Beziehungen mit dem westafrikanischen Inselstaat pflegt. Gemeinsam mit GEOMAR Direktor Prof. Dr. Peter Herzig, dem Leiter des Forschungsbereichs Marine Biogeochemie, Prof. Dr. Arne Körtzinger, und der Koordinatorin für Kooperation mit den Kapverden, Cordula Zenk, wurden zunächst gemeinsame Projekte erörtert. Im Mittelpunkt stand dabei das im Bau befindliche Ocean Science Centre Mindelo, das den deutschen Meeresforscher ab 2017 eine Logistikbasis für die Forschung bieten soll. Im Anschluss lernte die Botschafterin bei einem Rundgang beide Standorte des GEOMAR kennen.