24.09.2013

Langzeitmessungen in der Ostsee

Neue Homepage zu Boknis Eck

24. September 2013/Kiel. Die seit 1957 kontinuierlich betriebene Messstation Boknis Eck in der Eckernförder Bucht hat einen eigenen Internetauftritt bekommen.

Seit mehr als 56 Jahren, genau seit dem 30. April 1975, führen Kieler Meeresforscher kontinuierlich Messungen bei Boknis Eck, am nördlichen Eingang der Eckernförder Bucht gelegen, durch. Seither wird die Zeitserienstation, mit nur wenigen kurzen Unterbrechungen, monatlich beprobt. Damit gehoert Boknis Eck zu den am längsten betriebenen ozeanischen Zeitserien weltweit. Wer sich ueber die aktuellen Aktivtäten, Veröffentlichungen und die Geschichte von Boknis Eck informieren möchte, kann dies nun auf der neuen Internetseite unter www.bokniseck.de tun.

Kontakt:

Prof. Dr. Hermann W. Bange, FB2 / Chemische Ozeanographie, 0431-600 4204, hbange(at)geomar.de