Dr. Peter Linke, Wissenschaftlicher Leiter des Technik- und Logistikzentrums (2.v.l.) erläutert Prof. Dr. Otmar Wiestler (3.v.l.) den Tiefseecrawler Viator. Foto: J. Steffen, GEOMAR.

Dr. Peter Linke, Wissenschaftlicher Leiter des Technik- und Logistikzentrums (2.v.l.) erläutert Prof. Dr. Otmar Wiestler (3.v.l.) den Tiefseecrawler Viator. Foto: J. Steffen, GEOMAR.

Prof. Dr. Martin Wahl (l) demonstriert Prof. Dr. Otmar Wiestler die Benthokosmenexperimente. Foto: A. Villwock, GEOMAR.

Prof. Dr. Martin Wahl (l) demonstriert Prof. Dr. Otmar Wiestler die Benthokosmenexperimente. Foto: A. Villwock, GEOMAR.

09.10.2015

Kompaktkurs Meeresforschung

Helmholtz Präsident Wiestler zum Antrittsbesuch am GEOMAR

09.10.15/Kiel. Der neue Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar D. Wiestler stattete dem GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel heute seinen offiziellen Antrittsbesuch ab. In einem inhaltlich sehr dichten Programm lernte der Mediziner und ehemalige Direktor des Deutschen Krebsforschungszentrums das breite Spektrum der Kieler Meeresforschung kennen. Neben Gesprächen mit der Institutsleitung und Vertretern der Christian-Albrechts Universität und der Landesregierung, standen unter anderem ein Besuch im Technik- und Logistikzentrum und des Aquariums und der biologischen Experimentieranlagen am Standort Westufer auf dem Programm. Mit Nachwuchswissenschaftlern kam Prof. Wiestler auf einer kurzen Fahrt mit dem Forschungsschiff ALKOR ins Gespräch. Dabei wurde bei einem Geräteeinsatz auch Meeresforschung "live" präsentiert. 

Prof. Wiestler zeigte sich vom breiten Spektrum und der Leistungsfähigkeit der Kieler Meeresforschung sehr beeindruckt. Eines seiner Ziele in seiner 5-jährigen Amtszeit ist die Stärkung der Erdsystemforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft.