ROV KIEL 6000

...mehr: M81-2 SO210 ARKXXVI-2 JC65T JC66 JC67 CE12010 SO225 SO229 INDEX2013-2 SonneTest7 SO239 SO242-2 SO254   PS108
 
 

Forschungsreise SO210 mit FS SONNE: CHIFLUX

 
Fahrtleitung: Dr. Peter Linke, IfM-Geomar, Kiel
 

Die Forschungsreise SO210 fand zwischen dem 21.09. und 01.11.2010 entlang des aktiven Kontinentalrands Mittelchiles statt. Ziele dieser letzten Reise des SFB 574 war die Beprobung von Aschelagen aus der Südlichen Vulkanzone (SVZ) der Anden, die Beschreibung und Datierung von zuvor kartierten untermeerischen Rutschungen sowie die Gewinnung von Rutschungsmaterial für geo-technische Experimente, die Suche nach submarinen Folge-Erscheinungen des rezenten 8,8 Mw Maule Erdbebens, aber auch die Suche und detaillierte Beprobung der Manifestationen von Fluidaustritten (authigene Karbonate and cold seep Lebensgemeinschaften) am Chilenischen Kontinentalrand (Linke 2011)1. ROV KIEL 6000 war eines der Geräte, die zur Bearbeitung der letzteren Zielsetzung eingesetzt wurden. Authigene Karbonate konnten erstmals mithilfe einer hydraulischen Unterwasser-Kettensäge beprobt werden. Des Weiteren kamen Sediment-Stechrohre und Handnetze zum Einsatz. Weiterhin wurden mit Hilfe des ROV mobile in-situ Instrumente, wie Eddy Correlation Module, benthische Kammern und ein Porenwassersammler gezielt platziert. Hierbei wurde parallel zum ROV der GEOMAR OCEAN ELEVATOR eingesetzt, um möglichst viele dieser Instrumente zeitgleich zum Meeresboden und zurück zur Meeresoberfläche zu befördern. Damit konnte die Bodenzeit der ROV-Tauchgänge sehr effizient genutzt werden.

Während der Expedition wurden 13 wissenschaftliche Tauchgänge absolviert. ROV KIEL 6000 erreichte seine bisher größte Tauchtiefe von > 6000 m.

Entdecken Sie mehr...

... und noch mehr ...

1Linke, Peter, ed. (2011) FS SONNE Fahrtbericht / Cruise Report SO210 ChiFlux : Identification and investigation of fluid flux, mass wasting and sediments in the forearc of the central Chilean subduction zone, Valparaiso - Valparaiso, 23.09.-01.11.2010 [Fahrtbericht]. In: IFM-GEOMAR Report, 44. IFM-GEOMAR, Kiel.
 
Fotos (sofern nicht anders vermerkt): ROV-Team GEOMAR; Anfragen zur Nutzung von Bildmaterial richten Sie bitte an Pressestelle GEOMAR oder Dr. Friedrich Abegg.
 
Arbeiten am Meeresboden: ORION nimmt eine Carbonatprobe
Arbeiten am Meeresboden: ORION nimmt eine Carbonatprobe
Pushcores werden platziert
Pushcores werden platziert
GEOMAR Ocean Elevator mit Porenwassersammler (PWS, links) und Eddy Correlation Modul (Eddy)
GEOMAR Ocean Elevator mit Porenwassersammler (PWS, links) und Eddy Correlation Modul (Eddy)
ORION mit Seeigel Dermechinus horridus
ORION mit Seeigel Dermechinus horridus
ORION hat eine Koralle (cf. Swiftia sp.) mit Schlangenstern "gepflückt"
ORION hat eine Koralle (cf. Swiftia sp.) mit Schlangenstern "gepflückt"
Röhrenwürmer cf. Lamellibrachia sp.und Muscheln cf. Archivesica sp.
Röhrenwürmer cf. Lamellibrachia sp.und Muscheln cf. Archivesica sp.
Garnele Heterocarpus reedii
Garnele Heterocarpus reedii
Anemone auf Carbonatblock
Anemone auf Carbonatblock
Koralle Antipathes speciosa mit Epifauna: Springkrebs Munidopsis sp., Gorgonenhaupt Gorgonocephalus sp. und Seestern Solaster sp.
Koralle Antipathes speciosa mit Epifauna: Springkrebs Munidopsis sp., Gorgonenhaupt Gorgonocephalus sp. und Seestern Solaster sp.
Die hydraulische UW Kettensäge kommt zum Einsatz.
Die hydraulische UW Kettensäge kommt zum Einsatz.
Gezogener Pushkern (Stechrohr)
Gezogener Pushkern (Stechrohr)
Vom ROV platzierte autonome Geräte Eddy (im Vordergrund), benthische Kammer und PWS messen simultan
Vom ROV platzierte autonome Geräte Eddy (im Vordergrund), benthische Kammer und PWS messen simultan
Versuch der Probenahme von schwimmenden Seegurken Enypniastes sp.
Probenahme von schwimmenden Seegurken Enypniastes sp.
Leben am Meeresboden: Seestern
Leben am Meeresboden: Seestern
Muscheln cf. Archivesica sp.
Muscheln cf. Archivesica sp.
Seegurke Enypniastes sp.
Seegurke Enypniastes sp.
Seeigel, Anthozoe Anthomastus sp. und Bakterienmatten auf Carbonat
Seeigel, Anthozoe Anthomastus sp. und Bakterienmatten auf Carbonat