ROV KIEL 6000

...mehr: M81-2 SO210 ARKXXVI-2 JC65T JC66 JC67 CE12010 SO225 SO229 INDEX2013-2 SonneTest7 SO239 SO242-2 SO254   PS108

 

Expedition SO 254 mit FS SONNE: PoriBacNewZ

Fahrtleitung: Prof. Dr. Meinhard Simon, Institut für Chemie und Biologie des Meeres, Oldenburg

Die Expedition SO254 fand zwischen dem 26.1. und dem 28.2.2017 im südwestlichen Pazifik vor der östlich von Neuseeland statt. Stationen befanden sich zwischen 29° und 52° südlicher Breite.

Die Zielsetzung der Expedition umfasste zum einen die Beprobung der Wassersäule hinsichtlich ihrer Bakteriengemeinschaften, sowie zum anderen des Meeresbodens hinsichtlich Vorkommen und Verteilung von Megafauna, vor allem Schwämmen, Korallen und Echinodermata (Seegurken, Seesterne etc.).

Hinsichtlich der Untersuchung der Megafauna war ROV KIEL 6000 das Haupteinsatzgerät und konnte 19 wissenschaftliche Tauchgänge in Wassertiefen bis ca 5000 m erfolgreich absolvieren. Hauptaufgaben war die Dokumentation und Kartierung der Vorkommen der Megafaunagemeinschaften und vor allem das Sammeln der Zielorganismen. 

Die Expedition wurde im Rahmen des Projectes PoriBacNewZ (BMBF gefördert) durchgeführt.

Fotos (sofern nicht anders vermerkt): ROV-Team GEOMAR; Anfragen zur Nutzung von Bildmaterial richten Sie bitte an Pressestelle GEOMAR oder Dr. Friedrich Abegg.

 

 

Glasschwamm Farrea similaris
Seegurke Benthodytes sp.
Pushcore Sedimentbeprobung
Epifauna: Koralle Solenosmilia variabilis, Seesterne, Schwämme
Schwamm Crateromorpha cylindrica
Standard Probenahme Setup
ROV Team
Glasschwamm Saccolyx n.sp.
Entenmuschel cf Scalpellidae
Weichkoralle Anthomastus sp.
Federstern
ORION verstaut Probe Iridogorgia sp. in Box
"Ausbeute"
ROV KIEL 6000 wird ausgesetzt (Foto: Sara Billerbeck, ICBM)