ROV KIEL 6000

Logistik und Schiffsanforderungen

ROV KIEL 6000 und vier Container auch dem Achterdeck der FS Meteor. Foto: Inken Suck, GEOMAR

Transport:   

  • 20' High-Cube Transportcontainer (ROV)
  • 20' High-Cube Container (Winde)
  • 20' Kontrollcontainer
  • 20' Werkstattcontainer
  • 20' Open Top Container (Zubehör: Aussetzrahmen, Deckshydraulik, Kabel, Block, Ersatzteile, ROV-Tools, Verbrauchsmaterial)

Gesamtgewicht:  ca. 65 t

 

Schiffsanforderungen: 

  • dynamische Positionierung
  • Deckskapazität zum Aufstellen des Kontroll-, Werkstatt- und Windencontainers (jeweils auf 20' Containerfundamenten) sowie des ROVs
  • Decksstabilität zum Platzieren des 30 t Windencontainers
  • A-Rahmen mit 20 Tonnen SWL am Heck des Schiffes (Höhe: ca. 8m; Breite ca. 5 m)  und Hebekapazität von 7 Tonnen
  • Energieversorgung (Kontrollcontainer: 380–400 V/ 50 Hz/ 350 A; Winde: 380 V/ 50 Hz/ca. 350 A)

 

Das ROV KIEL 6000 wird vorrangig auf den deutschen Forschungsschiffen SONNE, METEOR, MARIA S. MERIAN und POLARSTERN sowie bis zu ihrer Außerdienststellung auf der "alten" SONNE eingesetzt.Zusätzlich kam KIEL 6000 bislang auf den internationalen Forschungsschiffen N/O L'ATALANTE, RV CELTIC EXPLORER und RRS JAMES COOK zum Einsatz.