Ozean und Klima

Wellen im Atlantik. Foto: Arne Körtzinger/GEOMAR
22.07.2020

Klimavorhersagen über mehrere Jahre?

Kieler Studie zeigt Potentiale und Mechanismen auf

Foto: A. Villwock., GEOMAR.
26.06.2020

​​​​​​​Heißzeit – Schmilzt unser Planet wie Eis in der Sonne?

Neues Buch von Mojib Latif, ein Weckruf vor der nahenden Klimakatastrophe

Schematische Abbildung des FOCI Modellsystem. Grafik: C. Kersten, GEOMAR.
23.06.2020

Neue Möglichkeiten für die Ozean- und Klimamodellierung

GEOMAR stellt flexibles und modulares System FOCI vor

Ein Taucher sinkt neben einem Meskokosmos in klarem, blauen Wasser in die Tiefe. Foto: Michael Sswat/GEOMAR
17.06.2020

Den Ozean als Klimaschützer mobilisieren

GEOMAR koordiniert Forschungsprojekt zu ozeanbasierten Technologien für negative Emissionen

Dr. Mengis bei der Besichtigung der Mauna Loa CO2 Messstation auf Hawaii. Foto: E. Frenken.
03.06.2020

Begrenzung der Klimaerwärmung – Bedeutung nichtfossiler Treibhausgase steigt 

Projektkoordinator Dr. Toste Tanhua beim Auftakttreffen am RBINS in Brüssel. Foto: Michael Chia
28.11.2019

Nur wer die Meere kennt, kann nachhaltig mit ihnen umgehen

Die EU fördert Projekt zur effektiveren Ozeanbeobachtung mit 12 Millionen Euro

Wartung einer ozeanografischen Verankerung im tropischen Atlantik. Solche Langzeitdaten helfen, Veränderungen in den Ozeanen zu erkennen und zukünftige Entwicklungen abzuschätzen. Sie liefern damit wichtige Beiträge zum aktuellen Sonderbericht des IPCC. Foto: Michael Schneider/FS METEOR
25.09.2019

Das Langzeitgedächtnis unseres Klimasystems im Fokus

Helmholtz-Einrichtungen liefern wichtige Beiträge zum IPCC Sonderbericht zu Ozean und Kryosphäre

Im Miozän war die Landbrücke beim heutigen Panama noch nicht geschlossen. Relativ salzarmes Wasser aus dem Pazifik erreichte die Karibik. Das belegen zum Beispiel Untersuchungen in der Zentral-Karibik (ODP1000).  Sedimentproben, die an ODP1006 genommen wurden, zeigen jetzt aber, dass zwischen 11,5 und 9,5 Millionen Jahren vor heute dieses relativ salzarme Wasser die Karibik nicht  verließ und damit die Nordatlantische Zirkulation nicht beeinflussen konnte. Grafik: Anne Osborne/GEOMAR
06.09.2019

Starkes Golfstromsystem im Miozän widerspricht Modellen nicht

Studie belegt Trennung zwischen Karibik und Nordatlantik vor 10 Mio. Jahren

Aktuell wird organisches Material im Ozean vor allem mit Sauerstoff abgebaut. (links). Zusammen mit einer Erwärmung des Ozeans führt das zu Sauerstoffverlust. In einem zukünftigen, wärmeren Ozean (rechts) wird mehr organisches Material durch Denitrifizierung mit Nitrat veratmet. Die damit verbundene Sauerstoff-Einsparung würde den Sauerstoffverlust aufgrund der Erwärmung sogar übersteigen. Grafik: Rita Erven/GEOMAR
26.06.2019

Der Ozean in 4000 Jahren: warm und trotzdem sauerstoffreich

Modellrechnung zeigt bisher unbeachtete Wechselwirkung des Stickstoffkreislaufs

Ein Taucher neben einem Mesokosmos vor der Küste von Gran Canaria. Foto: Michael Sswat/GEOMAR (CC BY 4.0)
19.11.2018

Ozeanversauerung begünstigt Massenvermehrung giftiger Alge

Langzeitexperiment belegt Störung des Nahrungsnetzes bei hohen CO2-Bedingungen