METEOR M136

11.04.2017 - 03.05.2017
tropischer Südostpazifik

Institution: GEOMAR
Leitung: Marcus Dengler

Die Stärke der benthischen und pelagischen Umwandlungsprozesse von Nährstoffen und Spurenmetallen in Sauerstoffminimumzonen (SMZ) und der damit einhergehende Verlust von Stickstoffverbindungen ist für den Nährstoffhaushalt im Ozean von entscheidender Bedeutung, besonders im Hinblick auf die gegenwärtig beobachtete Ausbreitung von SMZ. Hauptzielsetzung der Forschungsreise in die peruanische SMZ ist das benthisch-pelagische Nährstoff- und Spurenmetallbudget während des dortigen Herbstes quantitativ zu erfassen. Weitere Zielsetzungen sind die Bestimmung der Ventilationsraten durch submesoskalige Prozesse, die Quantifizierung des Exports von partikulären organischen Material, Bestimmung der Produktions- und Abbauraten von gelösten organischen Material sowie Untersuchungen zu Stabilisierung, Regenerierung und Abbau von Eisenverbindungen.

Zurück zur Liste