Ozeanzirkulation und Klimadynamik

Labor für Stabile Isotope


Kurzinfo:
  Das Labor für Stabile Isotope des GEOMAR bestimmt die leichten Isotopenverhältnisse 13C/12C und 18O/16O an kalkschaligen Mikrofossilien (Foraminiferen, Ostracoden), pulverisierten Muschel- und Korallenproben sowie an Kalkgesteinen (Calcit, Dolomit). An sehr kleinen Probenmengen (mindestens 25 µg, am besten 50-100 µg) wird unter Zugabe von konzentrierter Phosphorsäure das Kohlendioxid aus dem CaCO3 freigesetzt und im Hochvakuum mittels magnetischer Sektorfeldmassenspektrometrie auf seine Isotopen-Zusammensetzung hin untersucht. Die gewonnenen Daten dienen der Alterseinstufung (Sauerstoffisotopenstratigraphie), sowie der Rekonstruktion des Erdklimas und der Ozeanzirkulation. 

Anwendungen

Analytik und Geräte

Publikationen aus dem Labor

unterstützt durch IRMS-ctrl

News

Present at the EGU Vienna (spring 2018)

EGU2018-14314
δ13C of DIC and carbonate samples -  Comparison of traditional mass spectrometry methods with Infrared spectrometry method  (by Danijela Smajgl et al.)

Kontakt

wiss. Laborleiter: Prof. Dr. Dirk Nürnberg
email: dnuernberg(at)geomar.de, Tel. +49 (0)431 600 2313

Techniker: Sebastian Fessler
email: sfessler(at)geomar.de, Tel. +49 (0)431 600 2217