Dynamik des Ozeanbodens

Geplante Expeditionen


FS Poseidon

Reise:  POS-522          Projekt:   GEOMAR

Fahrtleiter:  Armin Freundt

Fahrtdauer: 08.04.2018 - 27.04.2018          

Häfen:  Catania (Italien) - Malaga (Spanien)

 

FS Merian

Reise:  MSM-75          Projekt:   Helmholtz POF „OCEANS“

Fahrtleiter:  Colin Devey

Fahrtdauer: 30.06.2018 - 08.08.2018          

Häfen:  Reykjavik (Island) - Reykjavik (Island)

  • mit AUV Abyss und ROV Phoca

 

FS Sonne

Reise:  SO-265          Projekt:  SHATSKY-EVOLUTION

Fahrtleiter:  Jörg Geldmacher

Fahrtdauer: 28.08.2018 - 09.10.2018          

Häfen:  Tomakomai (Japan) - Kaohsiung (Taiwan)

 

 

Durchgeführte Expeditionen:

FS Meteor

Reise: M-141/1          Projekt:  Helmholtz POF „OCEANS“

Fahrtleiter: Thor Hansteen

Fahrtdauer: 09.09.2017 - 03.10.2017

Häfen: Las Palmas (Spanien) - Ponta Delgada, Azoren (Portugal)

Untersuchungsgebiet: Atlantik, Azoren

Programm: Die Expedition M141 hat zum Ziel, die Alter, Ausbruchsorte und Ausbruchsmechanismen hochexplosiver Vulkaneruptionen zu bestimmen, die sich während der vergangenen paar Hunderttausend Jahre auf den Azoren ereignet haben. Außerdem sollen mögliche Verknüpfungen mit tsunamigenen Sektor-Kollapsen untersucht wer-den. Mit dem Schwere/Kolben-Lot als wichtigstem Werkzeug sollen lange Sedimentkerne gezogen werden, um die Häufigkeitsverteilung großer Eruptionen über die Zeit zu erfassen. Bathymetrische Kartierungen und seismische Profile in kritischen Gebieten werden vorhandene Daten ergänzen. Aus der Kombination aller Daten sollen sich Rückschlüsse auf Wechselwirkungen zwischen Eruptionen und Flankenkollapsen ziehen lassen.

 

FS Sonne

Reise:  SO-258/1          Projekt:  INGON

Fahrtleiter:  Reinhard Werner

Fahrtdauer: 08.06.2017 - 08.07.2017          

Häfen:   Fremantle (Australien) - Colombo (Sri Lanka)

Untersuchungsgebiet: Indischer Ozean

Programm: Übergeordnetes Ziel des Expedition SO258 Leg 1 INGON ist es daher dazu beizutragen, diese Wissenslücken durch vulkanologisch-geochronologisch-geochemische Studien am 85°E-Rücken zu schließen. Die Arbeiten werden während SO258 Leg 2 mit komplementären geophysikalischen Untersuchungen (Seismik, Magnetik, Gravimetrie) vom Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung fortgeführt. Neben den geologisch-vulkanologischen Arbeiten dient die Ausfahrt auch der Untersuchung von biologischen Fragestellungen durch die Universität Tübingen und deren Kooperationspartner. Im Zentrum steht dabei die Fähigkeit von Meeresorganismen, Licht zu erzeugen.

 

FS Poseidon

Reise:  POS-513          Projekt:   GEOMAR

Fahrtleiter:  Armin Freundt

Fahrtdauer: 09.05.2017 - 24.05.2017          

Häfen:  Heraklion (Griechenland) - Heraklion (Griechenland)

Untersuchungsgebiet: Mittelmeer, Agäisches Meer

 

FS Poseidon

Reise:  POS-511          Projekt:   GEOMAR

Fahrtleiter:  Jörg Geldmacher

Fahrtdauer: 01.04.2017 - 22.04.2017          

Häfen:  Heraklion (Griechenland) - Heraklion (Griechenland)

Untersuchungsgebiet: Mittelmeer, Agäisches Meer

 

FS Poseidon

Reise:  POS-510          Projekt:   GEOMAR

Fahrtleiter:  Mark Hannington

Fahrtdauer: 06.03.2017 - 29.03.2017          

Häfen:  Catania (Italien) - Heraklion (Griechenland)

Untersuchungsgebiet: Mittelmeer, Agäisches Meer

 

FS Sonne

Reise:  SO-255          Projekt:  VITIAZ

Fahrtleiter:  Kaj Hoernle

Fahrtdauer: 02.03.2017 - 11.04.2017          

Häfen:   Auckland (Neuseeland) - Auckland (Neuseeland)

Untersuchungsgebiet: Colville Ridge, Havre Trough, Kermadec Ridge, Kermadec Fore Arc

Programm: In Kooperation mit Kollegen aus Neuseeland, den U.S.A. und Japan gehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Kiel während der FS SONNE-Reise SO255 grundlegenden Fragen für das Verständnis der Plattentektonik  nach. Dafür führen sie umfassende Profilierungen (Bathymetrie, Magnetik, Gravimetrie) und Hartgesteinsbeprobungen in diesem Inselbogensystem durch. Damit werden gleichzeitig auch Basisdaten für eine bessere Einschätzung der Auswirkungen von Subduktionsvulkanismus auf die Umwelt gewonnen. Das geologische Programm der Ausfahrt SO255 wird von biologischen Untersuchungen ergänzt.

 

FS Sonne

Reise:  SO-249/2          Projekt:  BERING

Fahrtleiter:  Reinhard Werner

Fahrtdauer: 17.07.2016 - 13.08.2016          

Häfen:   Petropavlovsk (Russland) - Tomakomai (Japan)

Untersuchungsgebiet: westliche Beringsee, Chukotka- und Beringia-Kontinentalränder, westliche Aleuten

Programm: s. SO-249/1.   

 

FS James Cook

Reise: JC-138          Projekt: Blue Mining II

Fahrtleiter: Dr. Bramley Murton  / GEOMAR: Dr. Sven Petersen

Fahrtdauer: 07.07.2016 - 24.08.2016

Häfen: Ponta Delgada, Azoren (Portugal) - Ponta Delgada, Azoren (Portugal)

Programm: Im Rahmen des EU-FP7-Projektes "Blue Mining" werden geophysikalische Sensoren und Methoden auf ihre Eignung als Prospektionstechnologien für die Erkundung von inaktiven Hydrothermalfeldern getestet. Die Arbeiten beinhalten elektromagnetische Untersuchungen sowie das Erbohren von Massivsulfiden aus inaktiven Vorkommen des TAG Hydrothermalfeldes (26°N, Mittelatlantischer Rücken).

  

FS Sonne

Reise:  SO-249/1          Projekt:  BERING

Fahrtleiter:  Kaj Hoernle

Fahrtdauer: 06.06.2016 - 15.07.2016          

Häfen:   Petropavlovsk (Russland) - Tomakomai (Japan)

Untersuchungsgebiet: westliche Aleuten, Nordwestpazifik

Programm: Übergeordnetes Ziel des Projekts SO249 BERING ist die Rekonstruktion der magmatischen und tektonischen Entwicklung der Beringsee und ihrer Randbereiche während der letzten >50 Millionen Jahre. Insbesondere sollen Prozesse, die den Beginn und die Entwicklung von Subduktionssystemen kontrollieren, sowie die Auswirkungen von Subduktionsvulkanismus auf die Umwelt untersucht werden.  


FS Meteor

Reise: M127          Projekt: Blue Mining

Fahrtleiter: Dr. Sven Petersen  /  Dr. Jörg Bialas

Fahrtdauer: 25.05.2016 - 28.06.2016

Häfen: Bridgetown (Barbados) - Ponta Delgada, Azoren (Portugal) 

Programm: Im Rahmen des EU-FP7-Projektes "Blue Mining" werden geophysikalische Sensoren und Methoden auf ihre Eignung als Prospektionstechnologien für die Erkundung von inaktiven Hydrothermalfeldern im Bereich des TAG Hydrothermalfeldes (26°N, Mittelatlantischer Rücken) getestet. Arbeitsgruppen des NOC Southampton und der Universität von Lissabon sind an diesen Untersuchungen beteiligt.

  • mit AUV Abyss, Seismik
  • mit Rockdrill 2, marine CSE

 

FS Falkor

Reise: FK160320            Projekt: Virtual Vents 

Fahrtleiter:  Tom Kwasnitschka

Fahrtdauer: 20.03.2016 - 02.04.2016          

Häfen: Suva (Fiji) - Suva (Fiji)

Programm: Lau Becken, Westpazifik

 

FS Poseidon

Reise:  POS-494          Projekt: El Hierro

Fahrtleiter:  Mark Hannington

Fahrtdauer: 04.02.2016 - 15.02.2016          

Häfen: Las Palmas (Spanien) - Las Palmas (Spanien)

Programm: Hydrothermale Aktivität in der Umgebung junger submariner Vulkane vor El Hierro auf den Kanaren.

  • mit Jago