13.06.2018

Administrator/in Schwerpunkt Netzwerk und IT-Sicherheit

Bewerbungsschluss: 15. Juli 2018

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine von der Bundesrepublik Deutschland (90%) und dem Land Schleswig-Holstein (10%) gemeinsam finanzierte Stiftung des öffentlichen Rechts und gehört zu den international führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung. Das GEOMAR verfügt zurzeit über ein jährliches Budget von ca. 75 Mio. Euro und hat ca. 1000 Beschäftigte.

Das Daten- und Rechenzentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Administrator/in
Schwerpunkt Netzwerk und IT-Sicherheit

Aufgaben:
• Administration, Monitoring und Dokumentation des Datennetzes und der zukünftigen VOIP Infrastruktur
• Administration der Firewall Systeme und des IDS
• Betrieb der netzwerknahen Dienste (DNS, DHCP, Radius)
• Dokumentation und Mithilfe bei der Erstellung von Netzwerk und Firewall Konzepten

Anforderungsprofil:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise der Informatik oder abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich (vorzugsweise FISI) mit langjähriger Berufserfahrung in der Netzwerkadministration mit Schwerpunkt VOIP und IT-Sicherheit
• Praxiserfahrung mit Routern und Switchen, vorzugsweise der Firma Cisco
• Kenntnisse der Cisco Identity Service Engine sind von Vorteil
• Fundierte Kenntnisse in Netzwerk- und Firewall-Administration von Cisco sowie in IT-Sicherheit (IDS, IPS)
• Kenntnisse in der FirePower Architektur von Cisco sind von Vorteil
• Hohe Einsatzbereitschaft, schnelle Auffassungsgabe und Flexibilität
• Selbständige, zuverlässige und systematische Arbeitsweise
• Teamfähigkeit
• Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Die Stelle ist unbefristet. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E11 (TVöD-Bund). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt der einer/eines Vollbeschäftigten. Teilzeitbeschäftigung ist im Rahmen geeigneter Arbeitszeitmodelle  unter der Voraussetzung einer ganztägigen Besetzung der Position  grundsätzlich möglich.

GEOMAR hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Das GEOMAR setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt

Bitte senden Sie Ihre vollständigen, aussagefähigen Bewerbungsunterlagen per Mail in einem pdf-Dokument bis zum 15.07.2018 unter dem Stichwort „Netzadmin“ an:

bewerbung(at)geomar.de

GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
Personalabteilung
Bewerbermanagement / “Netzadmin
Wischhofstraße 1 - 3
24148 Kiel

Bitte vermerken Sie unbedingt das Kennwort auf Umschlag und Anschreiben. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Bewerbungsunterlagen gemäß Datenschutzbestimmungen vernichtet.

Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Herr Dr. Rüdiger Kunze (Tel.: 0431 600-2297, E-Mail: rkunze(at)geomar.de)

Bitte sehen Sie von telefonischen Rückfragen zum Stand des Verfahrens ab. Gerne können Sie Ihre Fragen unter Angabe des Stichwortes per E-Mail an bewerbung(at)geomar.de stellen.

Weitere Informationen zum GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel bzw. der Helmholtz-Gemeinschaft finden Sie unter www.geomar.de oder www.helmholtz.de.

Das GEOMAR trägt das TOTAL E-QUALITY Prädikat für das Engagement zur beruflichen Chancengleichheit von Frauen und Männern.

Das Prädikat wurde dem GEOMAR 2017 erstmals verliehen. Mehr Information zum TOTAL E-QUALITY Prädikat.