Mitarbeiter

Thea Hamm

Forschungsbereich 3: Marine Ökologie
FE Experimentelle Ökologie Benthosökologie

Büro:
Raum: HB-110
Telefon: +49 431 600-4084
E-Mail: thamm(at)geomar.de

Adresse:
Hohenbergstrasse 2
D-24105 Kiel

Wissenschaftliches Interesse

  •  Ökotoxikologie
  •  Marine Ökologie
  •  Effekte von Mikroplastik
  •  Meeresschutz

Promotionsthema

Plastik im Ozean gewinnt jeden Tag mehr an Aufmerksamkeit. Wir wissen nun, dass es alle Gebiete im Ozean erreicht, aber welche Effekte hat es dort auf die Lebewesen? Mein Projekt beleuchtet die möglichen Effekte von umweltrealistischem Mikroplastik auf die Miesmuschel Mytilus edulis in der Kieler Förde in einem Langzeit Expositionsexperiment.

 

Ausbildung

Seit 2016: Promotion in der Benthosökologie am GEOMAR, DBU Stipendium

2015: sechsmonatiger Forschungsaufenthalt am IPB in Java, Indonesien (GAME Projekt)

http://www.oceanblogs.org/game/2015/07/01/selamat-pagi-good-morning/

2013 – 2016: Master of Science in Biologischer Ozeanographie, GEOMAR und Christian Albrechts Universität zu Kiel

2011 – 2012: JYPE (Junior Year Program in English) an der Tohoku Universität in Sendai, Japan, Jasso Stipendium

2009 – 2013: Bachelor of Science in Molekularen Biowissenschaften, Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Publikationen

Hamm, T., Lorenz, C., & Piehl, S. (2018). Microplastics in Aquatic Systems–Monitoring Methods and Biological Consequences. In YOUMARES 8–Oceans Across Boundaries: Learning from each other (pp. 179-195). Springer, Cham. DOI: 10.1007/978-3-319-93284-2_13