ROV KIEL 6000

Ocean Bottom Pressure-Meter (OBP)
Temperatur Lanze wird eingesetzt
Ocean Bottom Tiltmeter (OBT)
ADCP
Ocean Bottom Accelerometer (OBA)
Langzeit-Temperatur-Logger
Muschelnetz
KIPS: Fluidprobenahme
SMoni
Schwarzer Raucher

Forschungsreise L'ATALANTE 2007/2008 mit N/O L'ATALANTE: HYDROMAR V & MARSued IV

 
Fahrtleitung: Dr. Sven Petersen (IfM-Geomar) (1. Abschnitt) und Prof. Dr. Colin Devey (IfM-Geomar) (2. Abschnitt)
 

Die beiden Expeditionen HYDROMAR V und MARSüd IV fanden zwischen dem 27.11.2007 und dem 2.2.2008 mit dem französischen Forschungsschiff L'ATALANTE statt. Der erste Abschnitt führte von Toulon (Frankreich) zum hydrothermal aktiven Logatchev-Feld und anschließend nach Recife (Brasilien). Der Zweite Abschnitt führte von Recife zum Südfeld und abschließend nach Dakar (Senegal). Die Expeditionen wurden im Rahmen des SPP1144 "Vom Mantel zum Ozean" durchgeführt.

ROV KIEL 6000 war eines der Hauptgeräte und hatte während des ersten Abschnitts (HYDROMAR V) vornehmlich die Aufgabe, autonome wissenschaftliche Module, wie OBAs, OBTs und OBPs, an den Meeresgrund zu bringen, wo diese lang-fristige Messungen durchführen sollen, sowie die BErgung solcher Module. während des Abschnitts MARSouth IV wurden Schwarze Raucher beprobt. Es konnten 12 bzw. 10 wissenschaftliche Tauchgänge in Wassertiefen um die 3000 m durchgeführt werden.

 
Fotos (sofern nicht anders vermerkt): ROV-Team GEOMAR; Anfragen zur Nutzung von Bildmaterial richten Sie bitte an Pressestelle GEOMAR oder Dr. Friedrich Abegg.