Ausgehärtete Sauberkeitsschicht (oder Unterbeton) für die Sohle des westlichen Baukörpers. An den Seiten wird bereits die Schalung für die Sohle gestellt.

Wie bekomme ich einen ebenen Untergrund?

Die Sauberkeitsschicht wird eingebracht

Die zukünftige Sohle des Gebäudes aus massivem Stahlbeton muss auf einer absolut ebenen und trockenen Fläche errichtet werden, damit es später nicht zu Abweichungen und Verzerrungen im Baukörper kommt. Um dies zu erreichen wurde die sogenannte Sauberkeitsschicht in der westlichen Baugrube des ENB eingebracht.

Nachdem ein Bagger das Baufeld in der gewünschten Tiefe schon einmal grob einebnete, wurde der Baugrund mit etwas Sand aufgeschüttet und glatt gezogen. Das so vorbereitete Feld wurde vollständig mit einer dicken Folie ausgelegt und anschließend mit sehr flüssigem Beton einige cm. hoch aufgefüllt. Durch die niedrige Viskosität des Betons bildete sich eine Art flacher "Betonsee", der nach seiner Aushärtung zum absolut ebenen Untergrund wurde.

Ausgehärtete Sauberkeitsschicht (oder Unterbeton) für die Sohle des westlichen Baukörpers. An den Seiten wird bereits die Schalung für die Sohle gestellt.

  • Standort Ostufer

    GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
    Wischhofstr. 1-3
    24148 Kiel
    Tel.: 0431 600-0
    Fax: 0431 600-2805
    E-mail: info(at)geomar.de
    www.geomar.de

    Standort Westufer

    GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
    Düsternbrooker Weg 20
    24105 Kiel