Über uns

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine der führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung in Europa. Aufgabe des Instituts ist die Untersuchung der chemischen, physikalischen, biologischen und geologischen Prozesse im Ozean und ihre Wechselwirkung mit dem Meeresboden und der Atmosphäre. Mit dieser Bandbreite deckt das GEOMAR ein in Deutschland einzigartiges Spektrum ab. 

Die Forschungsschwerpunkte sind in vier zentralen Bereichen zusammengefasst:

Inhaltlich lässt sich die Forschung des GEOMAR in vier Schwerpunktthemen zusammenfassen: 1. Die Rolle des Ozeans im Klimawandel, 2. Menschlicher Einfluss auf marine Ökosysteme, 3. Biologische, mineralische und energetische Rohstoffe, 4. Plattentektonik und Marine Naturgefahren.

Hierzu kommen Großprojekte in der Grundlagenforschung wie der Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“, der Sonderforschungsbereich 754 "Klima-Biogeochemische Wechselwirkungen im tropischen Ozean" sowie in verschiedenen Bereichen auch anwendungsbezogene Fragestellungen.

Das GEOMAR verfügt über eine moderne und leistungsfähige Forschungsinfrastruktur. Dazu zählen vier eigene Forschungsschiffe, das einzige bemannte deutsche Forschungstauchboot JAGO, die Unterwasserroboter KIEL 6000, PHOCA, und ABYSS sowie verschiedenste Langzeitobservatorien. Auch an Land bietet das Institut mit einer europaweit führenden Ausstattung in der Isotopenanalytik, Zugang zu leistungsfähigen Großrechnern und eine der größten meereswissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland hervorragende Arbeitsbedingungen.

Das GEOMAR ist Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutsche Forschungszentren e.V. und beschäftigt mehr als 850 Mitarbeiter (Stand 2013).

Ferner ist das GEOMAR in weiteren nationalen und internationalen Gremien und strategischen Partnerschaften wie dem Konsortium Deutsche Meeresforschung, dem Deutschen Klima-Konsortium (DKK), der Partnership for Observation of the Global Oceans (POGO) und dem Marine Board der European Science Foundation aktiv.

 

Jahresberichte

Die Jahresberichte des GEOMAR, bzw. des IFM-GEOMAR, geben einen Überblick über die Aktivitäten des Forschungszentrums. Bitte beachten Sie, dass die Publikation nur in englischer Sprache verfügbar ist. Gedruckte Exemplare sind in begrenzter Stückzahl über presse(at)geomar.de verfügbar.

PDF-Versionen der Jahresberichte