Geschichte der Meeresforschung in Kiel

Als Beginn moderner Ozeanforschung gilt international die Expedition der britischen Dampfkorvette „HMS Challenger“, die 1872-76 einmal um die Welt führte und bei der erstmals viele Erkenntnisse über die Ozeane von den Oberflächentemperaturen des Meerwassers bis zur Beschaffenheit der Tiefsee-Meeresböden gewonnen wurden. Gleichzeitig begannen sich aber auch Wissenschaftler in Kiel für die Meere zu interessieren. Sie begründeten damit eine Tradition, die im Verlauf der vergangenen 150 Jahre zu zahlreichen grundlegenden Erkenntnissen über die Physik, die Chemie, die Biologie und die Geologie der Ozeane geführt hat. Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel steht in dieser Tradition. 

 

Geschichte

Vom ersten Experiment 1697 bis zum GEOMAR - die ausführliche Geschichte der Kieler Meeresforschung  mehr 

Meeresforscher

Kieler Wissenschaftler haben die Meeresforschung in Deutschland und weltweit mit geprägt. Erfahren sie mehr über die Persönlichkeiten.