Globaler Ansatz durch Modulare Experimente

Ein internationales Forschungs- und Ausbildungsprogramm für Masterstudierende der Biologie, der Ökologie und der Umweltwissenschaften.

Im Rahmen eines globalen Forschungsprojekts Experimente im Ausland durchführen, dort Daten für die Abschlussarbeiten sammeln, mit intensiver Vor- und Nachbereitung am GEOMAR in Kiel - das ist GAME!

Mehr über GAME erfahren

An GAME teilnehmen

 

GAME bietet:

  • Globale meeresökologische Forschung  (mehr)

  • Masterarbeiten im Ausland  (mehr)

.....................................................................................................................

Informationen zu GAME: GAME-Broschüre (deutsch) (pdf), GAME brochure (English) (pdf), GAME-Info-Präsentation

.....................................................................................................................

  • Im kommenden Jahr wird sich GAME mit tageszeitlichen Aktivitätsmustern bei marinen Weidegängern wie Seeigeln, Asseln und Flohkrebsen beschäftigen. Es wird zum einen darum gehen, circadiane Rhythmen über verschiedene Breitengrade hinweg zu vergleichen, und zum anderen darum, ob künstliches Licht diese Rhythmen stören kann. Damit wird sich GAME in einem ersten Projekt dem Thema LIchtverschmutzung in Küstengewässen widmen. Bewerbungen für das GAME-Projekt 2021 können jederzeit eingereicht werden. Einfach dasBewerbungsformular herunterladen, ausfüllen und zusammen mit einem Lebenslauf an unsere Kontaktadresse schicken.

  • Neueste Nachrichten und Beiträge über GAME finden Sie auf Oceanblogs.org und auf der Facebookseite von GAME.

  • Seit 2011 wird GAME von einem Kuratorium unterstützt und beraten.

  • Werden auch Sie Förderer von GAME!

    Von 2002 bis 2008 wurde GAME von der Stiftung Mercator finanziert und anschließend von der Universitätsstiftung Kiel und dem GEOMAR. Seit 2011 konnten Förderer aus der deutschen Stiftungslandschaft, aus der (überwiegend maritimen) Wirtschaft, wie auch private Spender gewonnen werden.

    Damit das Programm auch in Zukunft weitergeführt werden kann suchen wir weitere Förderer die sich für die Meeresforschung, die Ausbildung von Studierenden und die internationale Vernetzung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern engagieren möchten. Ermöglichen Sie durch Ihre Spende zukünftigen Studierenden aus aller Welt die Teilnahme an diesem internationalen Trainingsprogramm, das angewandte Forschung mit einer exzellenten Ausbildung verbindet.

    Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte an:

    Annette Tempelmann
    Tel.: 0176 76902809

    atempelmann(at)geomar.de

     

  • Wir danken allen Förderern, die GAME 2020 durch ihr finanzielles Engagement möglich gemacht haben!