Ocean Change 2021 – Eine Entdeckungsreise durch den Subpolaren Nordatlantik

Der globale Ozean verändert sich als Reaktion auf den Klimawandel. Das ist eine Tatsache die eindeutig wissenschaftlich bewiesen ist. Besonders offensichtlich sind diese Veränderungen in den subpolaren und polaren Regionen die beispielsweise durch das Abschmelzen von Festlands- und Meereis weiträumige Wandlungen erfahren. In diesen Regionen sind auch besonders ausgeprägte Rückkopplungen nachgewiesen, wie etwa die überproportional verstärkte Erwärmung des Meerwassers durch eine Farbänderung (Albedo) von weiß (Meerwasser mit Eis) zu dunkelblau/grau (Meerwasser ohne Eis). Die Ocean Change Expedition 2021 Expedition der Dagmar Aaen wird diesen Lebensraum aufsuchen der uns oft geheimnisvoll und weit entfernt erscheint, der aber doch sehr eng mit unserem Wohlergehen verbunden ist – sei es unser Wetter und Klima, aber auch der Fisch den wir essen oder die Luft die wir atmen ist stark von diesen Regionen abhängig.

Die Dagmar Aaen folgt in diesem Jahr den Ausläufern des Golfstroms. Sie wird dabei einer Vielzahl von faszinierenden Phänomenen begegnen, die in der interaktiven Karte unten ausgewählt werden können, um weitere Hintergrundinformationen zu erfahren.

Wir hoffen so, das Konzept des „Unite Behind the Science“ aktiv unterstützen zu können. „Unite Behind the Science“ setzt sich für ein solidarisches Handeln und Leben der Menschen untereinander und mit ihrer Umwelt ein - unter  Anerkennung und Berücksichtigung von wissenschaftlichen Erkenntnissen.

 

Wasserfall2 Wasserfall 1 piteraq kap-farvel kaltwasserkorallen konvektion konvektion ocean-change-2021-gestartet Golfstrom