Meeresplastik als Quelle für neue und innovative biotechnologische Strategien

Unser Ziel ist es....

....für das dringende Problem der Plastikverschmutzung im Meer nach Lösungsansätzen zu suchen.

Unsere Aufgabe ist es...

...mit unserer sehr umfangreichen und herausragenden Expertise aus der Metagenomik, dem Protein-Engineering, der marinen Mikrobiologie sowie dem Zugang zu einzigartigen biologischen Proben, neue und verbesserte Enzyme sowie Mikroorganismen zum Abbau von synthetischen Polymeren (PET, PU, PE, PA und PEF) verfügbar zu machen. Zudem werden hochinnovative Strategien und Technologien zur Entfernung von Meeresplastik bis hin zur Machbarkeitsstudie entwickelt.
Wirklich einmalige marine Metagenombanken, Proben vom Nord-Atlantischen Müllstrudel, sowie umfangreiche existierende Stammsammlungen z.B. von heißen Hydrothermalquellen werden nach neuen Enzymen mittels in silico und in vitro Methoden durchmustert. Darauf aufbauend und unter Verwendung von Multiplattform-Expressionstechnologien wird die größte Sammlung an Plastikaktiven Enzymen erstellt. Zusätzlich wird eine umfangreiche Stammsammlung von Plastikabbauenden Bakterien und Pilzen erstellt. In einem weiterführenden Ansatz werden die besten Enzyme sowie die effizientesten Mikroorganismen in innovativen biotechnologischen Prozessen in Machbarkeitsstudien („proof of concept stage“) implementiert. Hierzu werden Plastizyme an Ankerpeptide gekoppelt, auf Oberflächen gebracht sowie deren Bindeeigenschaften (Bindung, Hydrolyse, Abbau) von Nano- und Mikroplastik unter natürlichen Bedingungen im Meerwasser getestet. Darüber hinaus werden neue Sensoren für den Nachweis von Mikro- und Nanoplastik etabliert.

Zusammenfassend....

....werden wir mit PLASTISEA die Attraktivität der marinen Biotechnologie durch die Entwicklung eines synthetischen Polymer-abbauenden Werkzeugkastens stärken und profitabler machen und es werden marine biologische Ressourcen für eine zukünftige Bio-basierte Ökonomie verfügbar gemacht.

Gemeinsam sind wir stark mit unseren Projektpartnern...

- Prof. Dr. Wolfgang Streit / Universität Hamburg (UHH)

- Prof. Dr. Karl-Erich Jaeger / Heinrich-Heine-Universität (HHUD)

- Prof. Dr. Ulrich Schwaneberg / RWTH Aachen

- Prof. Dr. Ruth Schmitz-Streit / Christian-Albrechts-Universität Kiel (CAU)

- Dr. Jürgen Kuballa / GALAB Laboratories GmbH Hamburg

- Prof. Dr. Ute Hentschel Humeida - Projektkoordinator / GEOMAR Kiel

https://www.researchgate.net/project/PLASTISEA-Harvesting-the-marine-Plastisphere-for-novel-cleaning-concepts

Outreach

Forschen gegen Plastikmüll in den Ozeanen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:

www.shz.de/regionales/kina/forschen-gegen-plastikmuell-in-den-ozeanen-id29086232.html

Gefördert im Rahmen der...

...BMBF-Förderaktivität "Neue biotechnologische Prozesse auf der Grundlage mariner Ressourcen - BioProMare" 2020-2023 (Förderkennzeichen: 031B0867A)

KICK OFF Meeting PLASTISEA - Videokonferenz

Date: 14.07.2020, 09:00-12:00 Uhr