Mitarbeiter

Zvi Steiner

FB 2: Marine Biogeochemie
FE Chemische Ozeanographie

Büro:
Telefon:
+49 431 600-1297
E-Mail:
zsteiner(at)geomar.de

My ORCID: https://orcid.org/0000-0002-9584-4956

 

Biogeochemie von Spuren und wichtigen Elementen im Ozean

Meine Forschung nutzt die Wasserchemie zur Quantifizierung biogeochemischer Prozesse im Ozean mit Schwerpunkt auf den Hauptelementen und den Konzentrationen von Übergangsmetallen im Meerwasser. Dazu gehören beispielsweise die Nutzung der einzigartigen Neigung verschiedener Organismengruppen, Spurenbestandteile in ihre Skelette aufzunehmen und die Chemie des umgebenden Meerwassers durch diese Aufnahme zu modulieren, um ihre Häufigkeit im Ozean zu quantifizieren, sowie die Auswirkungen des globalen Wandels auf die Häufigkeit der wichtigsten Organismengruppen auf der Skala der Ozeanbecken.

Ein weiteres Forschungsthema sind die Grenzen der Ozeane. Mein Schwerpunkt liegt auf der Frage, wie die Grenzfläche zwischen Sediment und Bodenwasser, Ästuare, hydrothermale Schlote und Staubauflösung die Zufuhr und Entfernung von Spuren- und Hauptelementen im Ozean sowie deren Auswirkungen auf regionale Ökosysteme beeinflussen.

 

Laufende Projekte

1) GEOTRACES: Wir sind ein führender Partner im internationalen GEOTRACES-Programm und werden in den kommenden Jahren an mehreren ozeanübergreifenden Transekten teilnehmen (Äquatorialpazifik, Südpazifik, Südindischer Ozean). Diese Kreuzfahrten sind ausgezeichnete Gelegenheiten, um qualitativ hochwertige wasserchemische Daten für eine Vielzahl von Elementen zu erhalten und zu untersuchen, wie verschiedene Prozesse im Ozean zusammenwirken.

2) Versauerungsprozesse im Ozean: Um die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ozeane besser zu verstehen, verwenden wir wichtige Elemente zur Quantifizierung des Vorkommens von Skelett sezernierenden Organismen und entwickeln Instrumente zur Überwachung der Auswirkungen der Ozeanversauerung auf Skelett sezernierende Organismen auf der Ebene des Ozeanbeckens.

3) Wechselwirkungen zwischen Fluss und Ozean: Spurenelement- und Hauptelementzufuhr aus großen Flüssen in den Ozean und die Auswirkungen von Ästuarprozessen und anthropogenen Aktivitäten auf deren Kreislauf. Wir arbeiten in verschiedenen Flussmündungen (Sambesi, Niger, Borneo-Flüsse), um zu entschlüsseln, wie Flüsse die Zusammensetzung der Ozeane verändern und wie sich dies in den kommenden Jahren aufgrund anthropogener Aktivitäten voraussichtlich ändern wird.