Presse-Archiv 2012

08.10.2012

Neue Einblicke in den marinen Mikrokosmos

Konfokales Laserrastermikroskop erweitert Analysemöglichkeiten am GEOMAR

Professor Dr. Hans-Ulrich Schmincke. Foto: Steffen, GEOMAR
02.10.2012

Gustav-Steinmann-Medaille für Hans-Ulrich Schmincke

Kieler Vulkanologe erhält Preis für sein Lebenswerk

26.09.2012

MoLab: 100 Tage im Kaltwasserkorallen-Riff

POSEIDON birgt Ozeanbodenobservatorium nach erfolgreichem Einsatz

Das Tauchboot JAGO und das Forschungssschiff MARIA S. MERIAN vor der Küste Spitzbergens. Foto: Karen Hissmann, GEOMAR
19.09.2012

Gasquellen vor Spitzbergen kein neues Phänomen

Expedition in die Grönlandsee erbringt überraschende Ergebnisse

11.09.2012

Meeresforschung am Äquator

Internationale Konferenz zur Rolle des Tropischen Atlantiks in Kiel

06.09.2012

Meeresforscher unter einem Dach

Architektenwettbewerb für GEOMAR-Neubau entschieden

03.09.2012

Deutsches Forschungsprojekt zur Ozeanversauerung geht in die zweite Phase

BIOACID II untersucht auch wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen

Krebstiere - hier eine Gemeine Schwimmkrabbe - stehen während der Museumsnacht im Kieler Aquarium im Zentrum der Aufmerksamkeit. Foto: Warnk, Pohl, Gall, Copyright: GEOMAR
29.08.2012

Viel mehr als nur eine Delikatesse

Aquarium des GEOMAR zeigt zur Kieler Museumsnacht die Welt der Krebstiere

Schnitt durch die heutige Arktis: Aus dem Atlantik fließt relativ warmes (1 bis 2°C) und salzhaltiges Wasser in den Arktischen Ozean. Eine Schicht aus salzarmem aber sehr kaltem (bis zu -1.8°C)  Wasser liegt darüber und isoliert so das Meereis an der Oberfläche vom Schmelzen von unten. Während der jüngsten Eiszeit war diese Süßwasserschicht geringmächtiger, sodaß sich der Temperaturgradient zwischen Oberfläche und Atlantikwasser verschob und die Wassertemperatur in den  tieferen Schichten auf das Doppelte des heutigen Wertes anstieg. Abb: H. Bauch
26.08.2012

Eiszeit an der Oberfläche, Warmzeit in der Tiefe

Klimaforscher entdecken überraschendes Phänomen im Arktischen Ozean

In Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel, des kanadischen Ministers für Wissenschaft und Technologie Gary Goodyear sowie des Premierministers der Provinz Nova Scotia Darrel Dexter (stehend hinten) unterzeichnen GEOMAR-Direktor Professor Dr. Peter Herzig, der Vize-Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft Professor Dr. Reinhard Hüttl und die Vize-Präsidentin der Dalhousie-Universität Professor Dr. Martha Crago (sitzend v.l.n.r.) das kanadisch-deutsche Kooperationsabkommen. Foto: Dalhousie-University
17.08.2012

Ozeanforschung mit Kanada

Bundeskanzlerin Merkel unterstützt Zusammenarbeit von GEOMAR mit Halifax

 

Zurück zu Pressemitteilungen

  • GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
    Wischhofstr. 1-3
    24148 Kiel

    Für Medienanfragen erreichen Sie uns am besten per E-Mail unter media(at)geomar.de
    Anfragen zu Veranstaltungen richten Sie bitte an outreach(at)geomar.de

     

  • Nele Becker
    Tel.: 0431 600-2811
    E-Mail: nbecker(at)geomar.de

    Aufgabenbereiche:
    Pressemitteilungen, Pressekontakte, Foto, Internetauftritt, Social Media


    Ilka Thomsen
    Tel.: 0431 600-2802
    E-Mail: ithomsen@geomar.de

    Aufgabenbereiche:
    Pressemitteilungen, Pressekontakte

     

  • Sarah Kaehlert
    Tel.: 0431 600-1815
    E-Mail: skaehlert(at)geomar.de 

    Aufgabenbereiche:
    Film- und Videoprojekte, TV-Footage

  • Christoph Kersten
    Tel.: 0431 600-2814
    e-mail: ckersten(at)geomar.de

    Aufgabenbereiche:
    Designkonzeption, Layouts und Illustrationen für Web und Print

  • Hatice Kadija Ege
    Tel.: 431 600-1816
    E-Mail: hkege@geomar.de

    Aufgabenbereiche:
    Veranstaltungen

  • Dr. Joachim Dengg
    Tel.: 0431 600-4006
    e-mail: jdengg(at)geomar.de

    Aufgabenbereiche:
    Schülerprojekte, Schülerlabor (im Aufbau), Schülerpraktikanten