Presse-Archiv 2015

21.07.2015

Gewinnern und Verlierern der Ozeanversauerung auf der Spur

Mesokosmen-Experiment in Norwegen erfolgreich beendet

15.07.2015

Steuert das marine Ökosystem auf ein neues Regime zu?

Ozeanmodelle deuten massive Veränderungen in fernerer Zukunft an

Niederschlagsmengen (über 24 Std. vom 6.-7. Juli 2012) in einer Simulation mit beobachteten Meeresoberflächentemperaturen (a) und solchen, die für die frühen 80iger Jahre typisch sind (b). Das schwarze Kreuz markiert die Stadt Krymsk, die dicke schwarze Kontur markiert die Küstenlinie, die dünnen schwarzen Konturen sind Höhenlinien im Abstand von 150 Metern. Grafik: GEOMAR.
13.07.2015

Meereserwärmung führt zu stärkeren Niederschlagsextremen

Aktuelles Ereignis betont Bedeutung der Studie Kieler Meeresforscher

FS ALKOR vor dem GEOMAR-Gebäude am Westufer der Kieler Förde. Foto: Maike Nicolai, GEOMAR
08.07.2015

FS ALKOR: Seit 25 Jahren im Dienst der Wissenschaft

Das jüngste Schiff der Kieler Forschungsflotte feiert Jubiläum

Einer der "Stars" am Tag der offenen Tür: Der autonome Tiefsee-Crawler VIATOR. Foto: J. Steffen, GEOMAR
06.07.2015

Meeresforschung live erleben

Viele Premieren beim Tag der offenen Tür am GEOMAR

Podiumsdiskussion zum Start des Schwerpunktprogramms "Climate Engineering". Der Dialog mit der Gesellschaft ist ein zentrales Anliegen des SPP. Auch während des Symposiums 2015 findet eine öffentliche Wissensshow statt, bei der Interessierte sich informieren und mitdiskutieren können. Foto: J. Steffen, GEOMAR
03.07.2015

Climate Engineering: Neueste Erkenntnisse und offene Fragen

Wissenschaftliches Symposium in Berlin zeigt aktuellen Stand und Perspektiven der CE-Forschung

Der Forschungskutter LITTORINA während eines Tauchereinsatzes. Foto: B. Brockmann, CAU
26.06.2015

Der Kieler Forschungskutter LITTORINA wird 40

Unverzichtbares Arbeitspferd der Kieler Forschungsflotte feiert Jubiläum

Blick über den tropischen Südostpazifik vom Forschungsschiff METEOR aus. Wie neue Daten zeigen ist die Region eine starke Quelle von natürlichem Lachgas. Foto: Kerstin Nachtigall, GEOMAR
22.06.2015

Der Südostpazifik produziert mehr Lachgas als bisher vermutet

Kieler Meeresforscher weisen höhere natürliche Emissionen nach

Open Ship auf FS ALKOR gehört auch 2015 zum Kieler Woche-Programm der Kieler Meeresforschung. Foto: J. Steffen, GEOMAR
17.06.2015

Faszination Meeresforschung

GEOMAR und „Ozean der Zukunft“ bieten facettenreiches Programm auf der Kieler Woche

Schon jetzt gibt es zahlreiche Messungen im Atlantik, z.B. mit Verankerungen, wie sie hier vom Forschungsschiff METEOR ausgesetzt werden. Foto: W. Huneke, GEOMAR
09.06.2015

Den Atlantik besser verstehen

GEOMAR koordiniert EU-Großprojekt für effektivere und nachhaltigere Ozeanbeobachtung

 

Zurück zu Pressemitteilungen

  • GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
    Wischhofstr. 1-3
    24148 Kiel

    Für Medienanfragen erreichen Sie uns am besten per E-Mail unter media(at)geomar.de
    Anfragen zu Veranstaltungen richten Sie bitte an outreach(at)geomar.de

     

  • Nele Becker
    Tel.: 0431 600-2811
    E-Mail: nbecker(at)geomar.de

    Aufgabenbereiche:
    Pressemitteilungen, Pressekontakte, Foto, Internetauftritt, Social Media


    Ilka Thomsen
    Tel.: 0431 600-2802
    E-Mail: ithomsen@geomar.de

    Aufgabenbereiche:
    Pressemitteilungen, Pressekontakte

     

  • Sarah Kaehlert
    Tel.: 0431 600-1815
    E-Mail: skaehlert(at)geomar.de 

    Aufgabenbereiche:
    Film- und Videoprojekte, TV-Footage

  • Christoph Kersten
    Tel.: 0431 600-2814
    e-mail: ckersten(at)geomar.de

    Aufgabenbereiche:
    Designkonzeption, Layouts und Illustrationen für Web und Print

  • Hatice Kadija Ege
    Tel.: 431 600-1816
    E-Mail: hkege@geomar.de

    Aufgabenbereiche:
    Veranstaltungen

  • Dr. Joachim Dengg
    Tel.: 0431 600-4006
    e-mail: jdengg(at)geomar.de

    Aufgabenbereiche:
    Schülerprojekte, Schülerlabor (im Aufbau), Schülerpraktikanten