Climate Physics

Liebe Studierende,

die Universität hat zum Schutz der Studierenden und der Mitarbeiter während dieser Pandemie vorsorglich Maßnahmen ergriffen. Für eine Zusammenfassung der aktuellen Maßnahmen bitte den folgenden Link nutzen: https://www.mnf.uni-kiel.de/de/corona-pandemie .

 

Das Studium der Klimaphysik (Meteorologie und physikalische Ozeanographie) soll den Studierenden fortgeschrittene Kenntnisse der Begriffe und Gesetze der Physik der Atmosphäre, des Ozeans und dem Klimasystems vermitteln, sie mit den experimentellen und den theoretischen Methoden vertraut machen und an die aktuelle Forschung heranführen. Das Studium soll lehren, physikalische Sachverhalte darzustellen, wissenschaftliche Fragestellungen kritisch einzuordnen und moderne experimentelle oder theoretische Arbeitsmethoden optimal einzusetzen. Mathematische Methoden sind unerlässliche Hilfsmittel zur Bearbeitung physikalischer Zusammenhänge und wesentlich zur physikalischen Begriffsbildung.

  • Schwerpunkt Ozeanographie:
    Prof. Dr. Arne Biastoch,
    Tel. (0431) 600 - 4000
    abiastoch(at)geomar.de ,
    Sprechzeiten: nur nach Vereinbarung

    Schwerpunkt Meteorologie:
    Prof. Dr. Joakim Kjellsson
    Tel. (0431) 600 - 4057
    jkjellsson(at)geomar.de ,
    Sprechzeiten nach Vereinbarung