GEOMAR Drohnenschwarm

Der Drohnenschwarm des GEOMAR

GEOMAR verfügt über einen vielseitigen Drohnenschwarm, der für verschiedenste Zwecke genutzt werden kann. Unsere Wingcopter vereinen die Fähigkeiten von Fixed-Wing- und Kopterdrohnen: sie können im Gelände senkrecht starten und landen und in der Luft stehen wie ein Helikopter, aber auch lange Zeit bei geringem Akkuverbrauch und hoher Geschwindigkeit im Gleitflug verbleiben wie ein Starrflügler. Dadurch können sie große Flächen abdecken und sind damit ideal für Kartierungen geeignet. Ergänzt werden sie durch verschiedene Multikopter, deren Spezialität das hovern (in der Luft stehen) ist. Sie sind damit für den Einsatz größerer Messgeräte hervorragend geeignet.

WINGCOPTER

Modell: 178 Heavy Lift

  • Maximale Nutzlast: 6 kg
  • Maximale Fluggeschwindigkeit: 150 km/h
  • Maximale Flugzeit: 120 min
  • Maximale Reichweite: 100 km
  • Maximale Höhe: 5000 m 

MULTIKOPTER

DJI Matrice 600

  • Maximale Nutzlast: 6 kg
  • Maximale Fluggeschwindigkeit: 65 km/h
  • Maximale Flugzeit: 40 min
  • Maximale Reichweite: 5 km
  • Maximale Höhe: 1500 m 

Eigenbau Multikopter (Rahmen: DJI Spreading Wings S900)

  • Maximale Nutzlast: 5 kg
  • Maximale Fluggeschwindigkeit: 58 km/h
  • Maximale Flugzeit: 18 min
  • Maximale Reichweite: 2 km

DJI Phantom 4 Pro

  • Maximales Gewicht (incl. Kamera): 1.4 kg
  • Maximale Fluggeschwindigkeit: 72 km/h
  • Maximale Flugzeit: 30 min
  • Maximale Reichweite: 7 km
Wingcopter und Phantom 4 Pro im Hintergrund
DJI Matrice 600

Kontakt

Dr. Karen Strehlow
Tel.: 0431/600-2568
Email: kstrehlow@geomar.de

Dr. Tom Kwasnitschka
Tel.: 0431/600-2136
Email: tkwasnitschka@geomar.de

Dr. Thor Hansteen
Tel.: 0431/600-2130
Email: thansteen@geomar.de

Prof. Dr. Kaj Hoernle
Tel.: 0431/600-2642
Email: khoernle@geomar.de

GEOMAR | Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
Standort Ostufer
Wischhofstr. 1-3
24148 Kiel